Sportabzeichen 2008

Sportabzeichen

Der LK Weiche kann sich in diesem Jahr über bisher 36 Sportabzeichen freuen. Das bedeutet ein Minus von 5 Abzeichen zum vergangenen Jahr. Wie in jedem Jahr sponsort der Verein die Sportabzeichen. Folgende Athleten können sich im nächsten Training über ihr Sportabzeichen freuen:
Bronze: Laura Sartisohn, Timon Sellmer, Nele Holpert, Benedikt Brahm, Bäcker, Lars Hansen
Silber: Nele Saar, Marlene Sellmer, Sarah Sönnichsen, Pia Bartel, Alexander Lammers, Larissa Hutfilz 
Gold: Daniel Rickert, Dorina Wernecke, Femke Möllgaard, Folke Rogalla, Frode Rogalla, Hannah Jebsen, Finn-Lucas Johannsen, Marcel Fritzke, Jonas Jebsen, Christine Piegenschke, Fabian Rickert, Jan Dreier

Demnächst kommen noch die Abzeichen von: Paula de Boer, Laura Augustin, Emma Asmussen, Tom Storde, Magnus Asmussen, I. Thomsen, Alessa Hutfilz, Leefke Möllgaard und Ralf Wernecke. Will noch jemand sein Abzeichen für dieses Jahr fertig machen, müsste er heute zum Training kommen...

Ansonsten geht es am Donnerstag (1.1.) um 15 Uhr mit dem Sportabzeichen 2009 weiter!

Aktuelles zum Jahresende

Auf Achse

Zum Abschlusstraining des Jahres gab es am Freitag noch einmal Highlight: Aus Kiel war der erfahrene Sprinter Stefan Loth angereist, um im Rahmen einer Trainer-Lehrprobe sein Wissen im Bereich Sprint bzw. Hürdensprint weiterzumitteln. Nach einer Technikschulung ging es für die älteren Athleten an ein recht intensives Stationstraining mit recht neuen und effektiven Übungen. Eine schöne Übungsauswahl, die wir in Zukunft öfter mal verwenden. Speziell unseren jüngeren Athleten noch mal Glückwunsch zur Technikverbesserung - habt echt was draus gemacht!
Im Anschluss sind Tine und Jan noch nach Mainz gefahren. Dort fand an der Trainerschule des DLV eine Multiplikatoren-Ausbildung mit Harald Schmid statt, so dass beide nun im Land für die Aktion der BZgA „Kinder stark machen" als Referenten eingesetzt werden können. Auch im eigenen Verein wollen wir 2009 noch ein entsprechendes Projekt starten. http://www.kinderstarkmachen.de/

Hier sind sie nun: Fotos der Weihnachtsfeier der Älteren
                               Fotos der Weihnachtsfeier der Jüngeren
( Glückwunsch an unsere Nachwuchstrainer Nele und Dodo für die tolle Organisation und Durchführung)

Trainingstermine:
Dienstag Training um 17.00Uhr im Stadion
Samstag Kraftraum 11.00 Uhr
Montag 17.00 Uhr
Dienstag 15.00 Uhr (Technik)

Flensburger Talente wurden gesichtet!

Folke  Rogalla

Bei der heutigen Talentsichtung konnte leider nur eine kleine Gruppe Flensburger den Weg auf sich nehmen. Aber die beiden Aktiven waren dafür um so erfolgreicher. Qualität statt Quantität, denn Femke Möllgard erreichte mit 3 persönlichen Bestleistungen den verdienten 1. Platz. Im Sprint über die 60m kam sie als Erste in 8,55 sek. ins Ziel. Genauso schnell lief sie über die 60m Hürden, was ihr eine Zeit von 10.14 sek.(pB) verschaffte. Die Motivation beflügelte sie dann direkt zur nächsten Bestleistung im Hochsprung. Hier überflog sie die 1,52m(pB) ohne Probleme. In ihrer letzen Disziplin, dem Weitsprung, machte sie dort weiter, wo, sie vorher aufgehört hatte und sprang 5,16m(pB). Auch der zweite Athlet, Folke Rogalla, überzeugt durch seinen souveränen Auftritt, mit dem er sich den Platz auf Treppchen Nummer 2 mit 2 persönlichen Bestleistungen sicherte. Die 60m Hürden meisterte er in 10,40 sek. genauso gut, wie er seinen Lauf über 60m in 8,54 sek. dominierte. Er sprang 1,48m hoch und ganze 5,15m weit. Es war also ein lohnender Tag für uns, der allen sehr viel Spaß gemacht hat. (EB)

Gemeinsamer Nachmittag

Xmas
Hmm..ist das jetzt ein Elefant oder ein Schwan? Ein lustiger Bastelnachmittag ist gerade bei Jan und Tine zuende gegangen. Neben einer ganzen Division Nikoläuse sind so manch neue Tierarten entstanden. Die individuellen Weihnachtssterne sind natürlich nicht zu vergessen. In der Küche wurden dann Kekse und Bethmännchen gebacken und lustig zusammengesessen (oder so). Ein schöner (lauter) Nachmittag. Am Vormittag gab es in kleiner Runde ein äußerst heftiges Krafttraining, das speziell Slawa noch in den nächsten Tagen erinnern wird. Bilder

60km-Lauf

Am gestrigen Tag fand in Ellerdorf der jährliche Ultramarathon statt. Mit am Start bei frostigen Temperaturen war auch Horst Otte. Seine Ziel war es auf der 60km-Distanz unter 6 Stunden zu bleiben. Mit 5:59:04Std ist dieses dann auch gelungen. Herzlichen Glückwunsch.

Staffelpech

Einen Satz spektulärer Bilder haben wir Kevin zu verdanken. Dieser enthält zwei komplette Staffelverläufe und einige Bilder vom gesamten Wettkampf. Einmalig natürlich die Stabakrobatik der Männer. Zudem wüsste ich gerne, was Lars von Eric bekommen hat. Bilder

Bilder vom heutigen Training in der Halle gibt es hier.

Aktuelles

LK Weiche frog

Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter uns. Horst und Jan waren in Bad Malente zur B-Trainerausbildung Lauf. Neben Trainingsplanung, Semispezifischen Training und Zirkeltraining stand auch noch Mentales Training auf dem Plan. Im März folgt der zweite Teil der Ausbildung. Die Bestellung für die Jacken und Pullis ist raus. Berichte für die Vereinszeitung werden gerne entgegengenommen.

Innerhalb der letzten Woche wurden 650 Euro von den Fördermitteln gestiftet! Vielen Dank an Familie Rimkus, Johannsen, Jebsen, Möllgaard, Hansen, Rickert, Rogalla, Hutfilz und Bartels!!! Das ist auf jeden Fall schon mal ein Stab.

Post vom Oberbürgermeister

Ein Schreiben mit der Unterschrift unseres Oberbürgermeisters Klaus Tscheuschner verspricht den Durchbruch bezüglich der Abschaffung der Hallengebühr. Konkretes gibt es hier.

In das Thema Hallennutzungsgebühr kommt wieder Bewegung. Argumente wie Haushaltskonsulidierung und auch die Argumente des SSW können bei den bekannten Fakten nicht ernst gemeint sein. Schaut mal selbst, wie der aktuelle Stand seit heute ist: 

Der SSW bezieht wie folgt Stellung: Brief vom 5.11.08
Erfreulich auch die neue Erklärung und konkrete Forderung der SPD. Medieninformation

Aktuelles zur Hallengebühr

Die Wintersaison steht an. Die Frage der Hallengebühren ist immer noch nicht geklärt. Die Veranstaltungen und ein attrakrives Sportangebot gehen Flensburg verloren.In einem 2. offenen Brief an die Stadt und die Parteien nun die Frage nach dem aktuellen Stand.

Die ersten Rückmeldungen zur Hallengebühr (26.10.) sind eingegangen. Diese fallen sehr verschieden aus und lassen auf eine rationale Entscheidung hoffen. Dennoch ist es eine Frage der Zeit, ob und wann die Politik auf den entstandenen Schaden reagiert.

Hier die aus unser Sicht erfreuliche Stellungnahme bzw. Presseerklärung der SPD-Ratsfraktion.

Die Antwort von „Wir in Flensburg": Sehr geehrter Herr Dreier,
uns liegen momentan noch zu wenig Informationen  und keinerlei Zahlen vor um dieses Thema gründlich bearbeiten zu können.  Wir werden diese jedoch anfordern und uns dann so schnell wie möglich bei ihnen melden.
Selbstverständlich dürfen Hallennutzungsgebühren nicht zu einer grundsätzlichen Verhinderung von Sportveranstaltungen führen.

mit freundlichen Grüßen
Erika Vollmer

Die FDP antwortete wie folgt: Sehr geehrter Herr Dreier,
unsere Fraktion hält die Hallengebühren für Sportvereine in jedem Fall für reduzierenswert. Wie die Lösung dafür aussehen wird, wird zur Zeit am Runden Tisch Finanzen zwischen Politik und Verwaltung erörtert.

Mit freundlichen Grüßen
Meike Bruhns - FDP-Fraktion -

Herr Laturnus, CDU, hat sich persönlich gemeldet und ein Gespräch angeboten.

Hier noch einmal der letze Akt aus dem Mai...
Die Rechnung für die Hallennutzung beim Hallensportfest ist dieses Wochenende eingegangen. Ganze 330 Euro dürfen wir für den Tag zahlen. Eigentlich ein schlechter Witz: Wir richten ehrenamtlich eine Veranstaltung aus und bezahlen dafür noch. Ich habe wie im vergangenen Jahr ein Schreiben an die Stadt und die Parteien aufgesetzt, dass hier zu lesen ist. Die Antworten der Stadt und der Parteien werden hier ebenfalls veröffentlicht.

Nach dem überraschenden Zeitungsartikel im Tageblatt kam viel Bewegung in die Diskussion. Hier die eingegangenen Antwortschreiben: SSW. Die Grünen und SPD. Ein Gespräch mit unserem Stadtpräsidenten Herrn Laturnus erfolgt in der kommenden Woche.

Lalandia

WK in Dänemark

13 Athleten und zwei Trainer reisen am Samstag für eine Woche nach Lalandia und nehmen dort an der Trainingsfreizeit des SHLV teil. Am Start sind über 100 Aktive und Betreuer. Neben täglichem Training stehen viele Angebote rund um die Uhr zur Verfügung. Sobald wir zurück sind, werden unsere Jugendlichen Lalandia 2008 kurz vorstellen.

Das Training für die zweite Ferienwoche wird im Gästebuch bekannt gegeben.

Schlauer trotz Dauerschauer

Gäste

Am heutigen Nachmittag durfte der Nachwuchs aus Flensburg, Satrup und Glücksburg einmal in die Grundlagen des Stabspringens hineinschnuppern. Nach einer gemeinsamen Erwärmung und intensiven Gedächtnistraining (Namenlernen) ging es dann in die allgemeine Koordination. Leider alles auf der Tribüne, da es seit morgens durchregnete. Im Anschluss ging es dann an die Seilkoordination und die Stabkoordination, die alle gut meisterten. Und zum Dank gab es dann einen Moment ohne Regen. Nachdem die Anlage aufgebaut war gab es einige Minuten zum Springen. Ziel: Hauptsache auf die hohe Matte kommen und nicht an der Seite zerschellen. Alle überwanden auch diese Hürde mit oder ohne Angstschrei. Durch den wieder einsetzenden Regen wurden die Stäbe rutschig und so beendeten wir das Erklimmen der großen Matte. Doch es gab noch mehr Möglichkeiten bei Regen: Der neue Kraftraum wurde nun getestet und klassische Formen des Krafttrainings vorgestellt. Nach einem ca. einstündigen Zirkel schwammen alle wieder gen Heimat. Ein Training, das wir gerne in der Halle wiederholen können.     Einzelne Bilder

Fortbildung für alle Trainer am 29.11. in Segeberg und am 23.11. in FL möglich.

Siegreicher Saisonabschluss

Finn-Lucas

Am letzten Wettkampfwochenende wurde noch einmal kräftig abgeräumt. Sowohl in Hamburg beim Fest der 1000 Zwerge als auch beim Schülersportfest des TSV Mildstedt schlugen die Athleten des LK Weiche zu. So gewann Fabian Rickert (M14) in Hamburg die 300m in 40,27sec und wurde über 100m in 12,67sec im Endlauf fünfter. Im Weitsprung langte es mit 5,43m für Platz 4. Alle Ergebnisse aus Hamburg vom stark besetzten Fest der 1000 Zwerge hier.

In Husum gab es für unsere Jüngeren noch einmal Mehrkämpfe und Läufe. Es siegten über die 800m: Sarah Sönnichsen (W8) mit einem Blitzstart in 3:09,5min und Larissa Hutfilz(W10)  in starken 2:49,4min. Beim Rennen über die 2 ½ Runden gewannen  Finn-Lucas Johannsen  3:21,8min(M13) und Magnus Asmussen (M11) in 3:38,3min.
Bei den Mehrkämpfen gab es zudem weitere fünf Goldmedaillen. Sarah Sönnichsen konnte auch hier mit 962 Punkten überzeugen. Larissa Hutfilz gewann mit drei guten Einzelleistungen wie beispielsweise 39m im Ballwurf und 4,26m im Weitsprung die Wertung der Zehnjährigen. Magnus Asmussen gewann mit 1190 Punkten und einer Ballwurfweite von 55,5m. Folke Rogalla(M13) sprang mit 5,30m Bestleistung und gewamm auch die Mehrkampfwertung. Slawa gewann ebenfalls seine Altersklasse mit 2055 Punkten und sprang dabei 5,50m.
Alle Ergebnisse vom Schülersportfest sind hier einzusehen. Bilder gibt es hier.

Silberregen für Mannschaften

Helge Jensen

Überraschung gelungen - die drei Flensburger Teams gewannen alle die Vizelandesmeisterschaft mit teils überragenden Leistungen. Bestleistungen gab es für Lara-Marie über 100m in 13,30sec, Alessa im 800m-Lauf in 2:32min, Dodo mit 9,40m im Kugelstoß, Lars mit 10,31m im Kugelstoß und Fabian im 1000m-Lauf in 3:03min sowie im Weitsprung mit 5,82m. Unsere Neulinge Kevin und Maik hatten mit 6,07m bzw. 10,58m einen guten Einstand. Auch Helge sprang mit Grippe 1,80m. Die Schülerstaffeln liefen souverän mit guten Wechseln ins Ziel und zeigten den Männern, wie es gehen könnte.
Bei den parallel laufenden Landesmeisterschaften im Hammerwurf gewann Ruth mit 34,57m die Altersklasse W55 und Grietje wurde Fünfte.

Unter shlv.de findet ihr die Ergebnislisten. Fotos gibt es hier.Allen Athleten herzlichen Glückwunsch. Vielen Dank auch an unsere Kampfrichter und Eltern.

KM Einzel

Femke Möllgaard

Bei gutem Wetter fanden in Flensburg die Kreismeisterschaften der Schüler in den Einzeldisziplinen statt. Am Vormittag gab es trotz kleiner Felder beeindruckende Leistungen zu sehen. So warfen beispielsweise gleich vier Schüler über 40m. Magnus Asmussen (M11) warf 55,5m und auch Philip überzeugte mit 53m. Bei den Schülerinnen warf Larissa 39m und verbesserte sich in diesem Jahr um über 10m. Im Weitsprung sprang die zehnjährige auf 4,20m. Sarah Sönnichsen (W8)sprintete auf starke 8,0sec über 50m. Bei der Vielzahl an starken Leistungen kann hier nur ein kleiner Teil der Bestleistungen genannt werden.

Am Nachmittag dürften dann die Großen ran. Femke sprang PB mit 5,11m, warf den Speer auf 25,48m und lief die 800m in 2:38min. Folke lief erstmalig unter 10sec über die 75m und Alessa lief 13,2sec über 100m. Dorina verbesserte sich im Diskus auf 27,61m. Glückwunsch allen Strtern zu den super Leistungen.

Deutsche Meisterschaften

LK Weiche

Dank des schlechten Services der Versatel kann ich die Homepage im Moment nur von außerhalb aktualisieren, da mein WLAN-Laptop nun auch noch alle Viere von sich gestreckt hat.

Trotzdem hier nun die aktuellen News:
Der erste Auftritt von Jonas und Fabian bei den Deutschen Meisterschaften war gelungen. Ihr Ziel, überhaupt die Quali zu schaffen, war ja zuvor gelungen und so durften beide an der Talentiade des SHLVs (Vorbereitungsveranstraltung) teilnehmen. Im Wettkampf selbst sammelten beide wertvolle Erfahrungen. Jonas wurde 24., konnte im Sprint, Weitsprung und Hürdensprint seine Bestleistungen trotz der angespannten Lage (Deutsche Meisterschaft!)verbessern. Fabian schaffte es unter die 13 in Deutschland und sprang 5,77m im Weitsprung, warf den Diskus auf über 33m und verbesserte seine Gesamtpunktahl um über 100 Punkte. Das Trainergespann zeigte sich mit beiden sehr zufrieden: "Wir haben auf alle Fälle die Ziele erreicht. Das eine DM etwas anderes ist als ein kleiner Wettkampf in Flensburg, dass dürfen dann die Athleten selbst berichten. Vielleicht schaffen es im kommenden Jahr ja noch ein oder zwei Athleten mehr. Ergebnisse unter www.leichtathletik.de. Weitere Fotos folgen, sobald mein Laptop vom Doc zurückkommt.  

Endlich Ferien

Diskus mit Ines Ernst

"Ferien -was nun? Endlich mal das tun, was mir Spaß bringt!" Kurze Erinnerung. In der Schulzeit sind die Hobby doch auch nach Spaß gewählt. Dann erinnere dich auch in den Ferien an dein Hobby: Leichtathletiktraining - und habe Spaß. Gerade jetzt in den Ferien ist mehr Zeit für die schwierigen Techniken und den Kraftraum. Auf geht´s.

Unter Historie wurden 100 Artikel der letzten Jahre eingestellt. Bei Regenwetter eine schöne Ecke zum Stöbern. Weitere Artikel folgen. Heute ist das Jahr 2005 eingestellt worden.

Das erste Ferienhighlight: Unsere beiden trainingseifrigsten Wettkämpfer durften ein Training mit Diskusspezialistin Ines Ernst absolvieren. Sicherlich rundum eine kleine Belohung für das fleißige Trainieren und die Eigenständigkeit. Vielen lieben Dank an Ines !!

Nur die Hartnäckigen gewinnen Schlachten

Jonas im Hürdensprint

Dorina und Jonas blieben nach der knapp verpassten Quali in Hamburg dabei und kämpften sich gestern in Sankt Peter Ording durch. Hierbei gelangen Jonas eine Vielzahl von Bestleistungen, die er beim Diskus mit einem Diskuswurf auf knapp 39m krönte. Als Resultat sprang dann endlich sicher die deutsche Quali raus. Dorina zeigte einen konstanten Wettkampf. Beim Weitsprung konnte sie nach dem Mißlingen in HH sich stabil zeigen und die Zitterdisziplin sicher bewältigen. Mit weiteren konstanten Leistungen zeigte Dorina einen guten Wettkampf, es fehlte jedoch das notwendige bischen Glück und so fehlten dann am Ende etwa 50 Punkte zur Quali. Trotzalledem ein sehr wertvoller Wettkampf, der uns voranbringt. Glückwunsch beiden Hartnäckigen !

Lübeck und LM Hamburg

Folke Rogalla

Erfolgreiche Athleten kehrten vom Talentsichtungssportfest aus Lübeck zurück. Allen voran Folke Rogalla (M13), der in seiner Altersklasse im Block Sprint/Sprung mit 5 persönlichen Bestleistungen gewonnen hat! Starke Leistungen zeigte er vor allem über die 60 m - Hürden (10,66 Sek.), im Hochsprung (1,40 m pB) und im Weitsprung (5,07 m). Aber auch die persönlichen Bestleistungen im Ballwurf (41,50 m) und Sprint (10,54 Sek.) können sich sehen lassen! Herzlichen Glückwunsch!

Zusammen mit Finn-Lucas Johannsen und Marcel Fritzke (beide M13), die beide im Block Lauf angetreten sind, gewann Folke die Mannschaftswertung der Altersklassen M12/13. Finn-Lucas konnte im Block eine persönliche Bestleitung im 1000 m -Lauf aufstellen (3:15,2 Min.). In der Gesamtwertung konnte er damit Platz 6 erreichen. Für Marcel, der ebenfalls eine persönliche Bestleitung im Lauf aufstellen konnte (3:10,5 Min.), reichte es in der Gesamtwertung für Platz 8.

Als einziges Mädchen aus Flensburg startet Femke Möllgaard (W13) im Block Sprint/Sprung. Mit stabilen Leistungen konnte sie sich Platz 5 erkämpfen. Hervorzuheben sind die Leistungen in den Sprungdisziplinen, in denen Femke viele Punkte holte (Weitsprung: 4,82m und Hochsprung: 1,46 m). Zufrieden können nun alle Athleten in die nächste Trainingsphase gehen, bevor Anfang September die nächste "Wettkampfwelle" startet. Bis dahin können die (wenn noch vorhandenen) Schwächen ausgefeilt werden. ;) Herzlichen Glückwunsch den Athleten!

Auch unsere Mehrkämpfer in Hamburg zeigten eine gute From, hatten aber ein wenig Pech. Dorina startete mit einem gutem Lauf über die Hürden in 13,46sec, Bestleistung im Kugelstoß auf 9,37m, einen guten Diskuswurf auf über 26m und einen soliden Sprint mit Gegenwind iun 13,55sec. Eine gute Basis für die Quali. Im Weitsprung sprang Dodo zwar sicherlich die benötigte Weite für die Quali, sprang leider jeden Sprung ein bis zwei Fuß vor dem Brett ab und hatte so am Ende dann nach einem super Wettkmapf wieder keine Quali, aber zumindest die Gewissheit, dass es locker drin ist. Jonas konnte sich über die Hürden in 12,8x sec vorne behaupten, stieß mit 10,83m eine gute Weite, und warf sich im Diskus solide ein. Den ersten Wurf im Wettkampf rutschte er im Ring weg und warf ihn auf 31,77m. Die Würfe danach passten leider nicht und so war nach dem Diskus seine Geheimwaffe nicht zum Einsatz gekommen. Im Sprint zeigte Jonas eine 13,29sec und im Weitsprung 4,70m, wobei hier noch sehr viel Potential zur Verfügung steht. Beide Athleten hatten die höchsten Punktzahlen in ihren Altersklassen. Trotz verfehlter Quali ein guter Wettkampftag.  Fotos

Landesmeisterschaft: Gold, 4*Silber, Bronze

An dieser Stelle fällt es mir schwer, eine Leistung als erstes zu nennen. Ein dickes Paket an Erfolgen und Überraschungen brachten unsere Athleten vom ersten Tage der Landesmeisterschaft mit. Landesmeister wurde Jonas Jebsen mit einer unheimlich starken Vorstellung im Diskuswurf. Von Anfang an dominierte er das Feld und steigerte sich von Wurf zu Wurf bis auf eine Weite von 37,01m. Im Kugelstoß wurde Jonas zudem Vizelandesmeister und rettete sich in einem zittrigem Wettkampf über die 10m-Marke(10,46m). Ebenfalls Silber gewann Nathalie Fritzke in einem starken 1500m-Lauf und einem überzeugendem Endspurt. Eine  Verbesserung der Leistung vom vorangegangenen Wettkampf- Wochenende von 12 Sekunden. 
Laura Sartisohn startete über die 400m eine Altersklasse hoch und gewann ihrne Lauf in 61,00sec. Ein unheimlich starkes Rennen, das mit einer Bronzemedaille belohnt wurde. Dorina Wernecke zeigte ebenfalls einen souveränen Diskuswettkampf und warf 25,68m und verpasste nur um wenige Zentimeter das Treppchen. Aber das Potential ist langfristig enorm. Für den Diskuswettkampf verzichtete Dorina auf ihren 100m-Endlauf, für den sie sich zuvor qualifiziert(13,49sec) hatte. Unsere Sprinter Fabian und Lars kamen ebenfalls beide in den Endlauf. Lars zeigte ein gutes Stehvermögen(13,16sec) im Vorlauf, im Endlauf fehlte es dann an Substanz. Fabian wurde vierter(12,68sec), wobei ihn die im Schulsport zugezogene Verletzung blockierte. Im Anchluss brach Fabian den Wettkampf ab und somit konnte die Staffel leider nicht an den Start gehen. Hoffentlich sieht es morgen wieder besser aus. Ein glänzender Tag !

Der zweite Tag begann mit einem knapp verpassten Endlauf (0,04sec) für Nele. Der Vorlauf über die Hürden für Jonas entfiel und so konnte er dann frisch im Endlauf seine dritte Medaille, dieses Mal in Silber, in Empfang nehmen. Für Folke war der Weitsprung leider nach dem Vorkampf vorbei, da nach gelungenem Einspringen der Anlauf bei wechselndem Wind nicht passen wollte. Laura Sartisohn legte ihr bisher bestes Rennen über die 800m hin. Sie hatte aus dem vorangegangenem Wochenende gelernt und sich dieses Mal vorne im Feld platziert. In der zweiten Runde zog Laura langsam das Tempo an und konnte so noch an der Zweitplatzierten vorbeilaufen und in 2:21min ein überzeugendes Rennen hinlegen. Silber !

Femke, die im Weitsprung ebenfalls mit dem Anlauf  nicht hinkam, wurde bei ihrem Gaststart in der höheren Altersklasse fünfte mit 4,68m. Marcel beendete den Tag mit seinem 1000m-Lauf und Platz 5, wobei ihm von Anfang an die Frische fehlte und er in 3:17min die Ziellinie überquerte. Allen Athleten einen herzlichen Glückwunsch !

Landesmeisterschaft Block

Landesmeisterschaft Block

Erfolgreiche Athleten kehrten heute Abend aus Itzehoe von den LM Block zurück. Neben 26 persönlichen Bestleistungen (!!) haben unsere Schüler einen zweiten, zwei dritte und einen sechsten Platz erreicht. Zudem hat Fabian die Qualifikationsleistung für die Deutschen Meisterschaften im Block Wurf übertroffen, so dass er am 9./10. August seinen ersten Start bei den "Deutschen" haben wird. Herzlichen Glückwunsch auch an die weiteren tollen Leistungen: beispielsweise erreichte Jonas Platz 3 im Block Wurf und auch Femke setzte sich bei den älteren Mädchen im Block Sprung durch und holte Bronze! Dorina konnte mit fünf persönlichen Bestleistungen und Platz 6 glänzen. Herzlichen Glückwunsch euch allen! Und herzlichen Dank an die vielen Eltern, die mitgekommen sind und vor allem an Eric für das "Coachen"!

Nächste Woche geht es schon wieder weiter, dann stehen die Einzel-LM auf dem Plan. Weitere 12 Athleten des LK Weiche sind dafür gemeldet!

Norddeutsche Meisterschaften Verden

Landesrekord, zwei Norddeutsche Meistertitel und zweimal Bronze. Eine erfolgreiche Ausbeute gab is im niedersächsischen Verden für unsere Senioren. Ruth Kurtzweg-Otte zeigte im Hammerwurf mit 37,81m ihre Klasse. Auch im Diskus setzte sie sich im fünften Wurf an die Spitze mit 28,95m. Im Kugelstoß reichten 8,98m für Platz drei, wobei nur ganze zwei Zentimeter zur Zweitplatzierten fehlten. Trainer Jan konnte seine Leistung über 100m von den Landesmeisterschaften um ein ganzes Zehntel verbessern und lief mit 11,70sec auf Platz drei. Insgesamt eine sehr attraktive Veranstaltung im Verdener Stadion.

Unser Wochenende

Landesmeisterschaft Einzel
Am ersten Tag der Landesmeisterschaft gab es dreimal den vierten Platz und eine Finalteilnahme für Christine als Resultat. Laura verbesserte ihre Bestzeit um drei Sekunden auf 61,42sec. Nathalie läuft 5:29min über 1500m und die Männerstaffel mit Eric, Jan, Daddel und André läuft nach Fastkollision im dritten Wechsel eine 46,60sec. Christine läuft zufrieden auf Platz 7 mit 13,30sec. Am zweiten Tag startete Laura über die 800m. Erstmalig in einem großen Feld laufend viel es ihr schwer, sich zu orientieren. In einem starken Schlussspurt überholt Laura noch mehrere Konkurrentinen und landet auf dem guten 5.Platz mit 2:28min.Mehr Starter sind in der Erwachsenenklasse wegen vieler beruflicher Zwänge nicht möglich gewesen. Bilder

Landesmeisterschaft Senioren

Glückliches Comeback für Trainer Jan über die Flachsprints. Der Titel über 100m (M30) ging in schnellen 11,80sec an den Flensburger, der nach einem Jahr Aufbautraining nach überstandener Verletzung wieder ins Sprintgeschehen eingreifen kann. Der Lauf musste aufgrund einer ausgefallenen Zeitmessanlage wiederholt werden, doch der Sieg war ihm nicht zu nehmen. Zwei Stunden später fand bei über 30 Grad im Schatten 200m Lauf statt. Auch hier gewann Jan den Titel und unterbot genauso wie über 100m die Qualifikationsleistung für die Deutsche Meisterschaft. Mit der Zeit von 24,39sec zeigte sich der 30jährige nicht zufrieden. „Es hätte gerne noch hundert Meter weitergehen können, die verhärteten Beinbeuger ließen leider kein schnelleres Anlaufen zu."  Die Trainingsarbeit hat sich gelohnt.

Kreisevergleichskampf

Kreisevergleichskampf

Bei heißen Temperaturen kämpften die drei Kreise Schleswig-Flensburg, Flensburg Stadt und Nordfriesland um den Titel. 29 der 37 Athleten stammten aus den Reihen des LK Weiche. Mit großem Kampfgeist wurden die Mehrkämpfe und Läufe bestritten. Hierbei gab es eine Menge von Bestleistungen. Da nicht alle Altersklassen uns Staffeln im KLV Flensburg besetzt werden konnten, gab es auch keine Chance auf den zweiten Platz. Dennoch verbesserte sich die kleine Auswahl erheblich. Zum jetzigen Zeitpunkt (Sonntag 20:00 Uhr) haben wir als Trainer noch keine Übersicht über die Leistungen, werden die Ergebnisse einzelne Leistungen noch hier darstellen. Glückwunsch an alle Athleten zu dem guten Resultat. Ebenfalls herzlichen Dank an die vielen Kampfrichter und Eltern, die sich super eingebracht haben. So bringt es auch als Trainer Spaß. 

Hier eine Auswahl aus 350 Bildern

Sonderborg Games

Eine neue Welt der Gelassenheit: Man kann auch ohne Stress einen Wettkampf durchführen. Ein ganz kleiner aber feiner Wettkampf mit spannenden Disziplinen und Wettkampfgewichten. Laura ließ sich vom starken Wind nicht bremsen und steigerte ihre Bestzeit über 800m auf 2:24min. Im Anschluss verbesserte Laura auch noch ihre 200m-Bestzeit. Femke(5,09m) und Folke (5,28m) sprangen beide persönliche Bestleistung. Hier die Bilder und Ergebnisse

Kreismeisterschaft C- und D Schüler

Kreismeisterschaft C- und D Schüler

Am heutigen Sonntag ging es für alle Schüler der Klassen C und D um die begehrten Kreismeistermedaillen. Nur der LK Weiche und der SV Adelby stellten Athleten. Gleichzeitig ging es auch um die Qualifikation für den Kreisevergleich am kommenden Wochenende. Hier einige Auszüge aus den Ergebnissen: Sarah Sönnichsen W8, 8,4sec über die 50m, Philip Schulz(M10) in 7,5sec über 50m, Larissa Hutfilz(W10) mit 1230 Punkte im Dreikampf. Fotos und Ergebnisse sind in den jeweiligen Rubriken einsehbar.

Sportpolitik: Hallengebühr Neuigkeiten

Die Rechnung für die Hallennutzung beim Hallensportfest ist dieses Wochenende eingegangen. Ganze 330 Euro dürfen wir für den Tag zahlen. Eigentlich ein schlechter Witz: Wir richten ehrenamtlich eine Veranstaltung aus und bezahlen dafür noch. Ich habe wie im vergangenen Jahr ein Schreiben an die Stadt und die Parteien aufgesetzt, dass hier zu lesen ist. Die Antworten der Stadt und der Parteien werden hier ebenfalls veröffentlicht.

Nach dem überraschenden Zeitungsartikel im Tageblatt kam viel Bewegung in die Diskussion. Hier die eingegangenen Antwortschreiben: SSW. Die Grünen und SPD. Ein Gespräch mit unserem Stadtpräsidenten Herrn Laturnus erfolgt in der kommenden Woche.

Dreik(r)ampf in Nortorf

Nortorf 2008

Erfreuliche Leistungen im Mehrkampf gibt es aus Nortorf zu melden. Larissa verbessert ihre gute Leistung aus Flensburg noch einmal und gewinnt Silber. Gold ging an Fabian, der besonders im Sprint eine überzeugende Leistung ablegte. Auch Philip Schulz gewann Gold, lässt hierbei aber viel Verbesserungspotential offen. Silber ging zudem an Folke, der nicht nur seine Trainer überraschte. Dorina und Nele verbesserten sich im Weitsprung und Sprint, Femke sprang ebenfalls an die 5Meter Marke heran. Slawa beendete den Wettkampf vorzeitig mit Rückenschmerzen, Timon, Frode, Alisha und Marlene zeigten ebenfalls gute Einzelleistungen. Auch Hannah bestritt einen souveränen Wettkampf, in einem starken Feld erkämpfte sie letzendlich Platz 5. Jonas hingegen zeigte sich nicht zu frieden, aber der nächste Hürdenwettkampf wird kommen. Marcel und Finn-Lucas saß der 5km-Lauf der Schulen noch in den Knochen, zeigten aber dennoch eine konstante Leistung. Glückwunsch an alle und auch noch einmal herzlichen Dank an unsere Kampfrichter und Fahrer. Ergebnisse gibt es auf der Homepage von Nortorf. Bilder gibt es hier.

Sportfest in Kiel

Sportfest in Kiel
Ganze neun Athleten, davon sieben männlich (!), machten sich auf den Weg nach Kiel. Für viele der erste Start in die Saison. Eine gute Ausgangsposition für die anstehende Saison. Fabian Rickert belegt zweimal Platz eins und erhält zur Freude seines Trainers einen Tipp-Kicker-Spiel. Laura läuft eine gute 300m-Zeit und Jan läuft trotz Hürdenkollision die Quali über die 110m-Hürden zur Senioren-DM. Alex Lammers stürzt bei seinem ersten Hürdenstart. Beim anschließenden Aufenthalt in der Ambulanz wird sowohl ein Handbruch als auch eine mögliche Kreuzbandverletzung nicht ausgeschlossen. Alex, auf diesem Wege gute Besserung von uns allen !

Bahneröffnungssportfest

Bahneröffnungssportfest

Knapp 300 Teilnehmer bei der Bahneröffnung aus dem gesamten Norden sorgten für ein reges Treiben im Flensburger Stadion. Am Nachmittag gab es neben vielen persönlichen Bestleistungen auch einige Qualifikationsleistungen zur deutschen Meisterschaft. Erstmalig wurde ein Blockwettkampf in die Veranstaltung mit eingeflochten. Ergebnisse sind hier online gestellt. Erste Bilder. Für Rückmeldungen und konstruktive Anregungen zur Verbesserung der Veranstaltung bin ich sehr dankbar. Bericht

Folgende Vereine waren am Start:

Bramstedter Turnerschaft, Bredstedter TSV, Hamburger SV, LAC Pliezhausen, LAV Husum, LG Alsternord Hamburg, LG Rendsburg-Büdelsdorf, LG Weiche Adelby, MTV Henstedt, Preetzer TSV, LG Schleswig Fahrdorf, SC Gut Heil Neumünster, SG TSV Kronshagen/Kieler TB , SpVg Eidertal Molfsee, TSV Bordesholm, TSV Doppeleiche Viöl, TSV Eintracht Eggebek, TSV Glücksburg 09, TSV Klausdorf, TSV Medelby, TSV Munkbrarup, TSV Nordmark Satrup, TSV Nord Harrislee, TSV Ratekau, TSV RW Niebüll, TSV Schleswig, TSV Travemünde, TuS Rotenhof, LG Tönning/ St. Peter Ording.

Herzlichen Dank für den Besuch und die gute Resonanz ! Allen Kampfrichtern und Helfern vielen, vielen Dank !

Erfolgreiches Wochenende im Landesverband

Kinderleichtathletikausbildung

An diesem Wochenende waren wir gleich auf fünf Veranstaltungen landesweit vertreten. Bei den Landesmeisterschaften in Eckernförde starteten Horst, Marcel, Nathalie und Andreas. Ergebnisse folgen sofort nach Veröffentlichung.
Am Samstag waren Eric, KLV-Jugendsprecherin Leefke und Jan beim Jugendverbandstag des SHLV in Kiel. Hier gab es eine Menge Ideen und Christine wurde in das Amt der Jugendlehrwartin des Verbandes gewählt und Jan in seinem Amt als berufener Mitarbeiter des Referates Jugend bestätigt.
Am Samstag beendeten André und Daniel ihre Ausbildung beim SHLV mit dem Zertifikat „Kinderleichtathletik" in Lübeck. Christine durfte als Referentin beiden als erste die Hand schütteln. Nun können beide das Kinder- und Schülertraining in Flensburg bereichern.
Am Sonntag war Jan dann unterwegs. Neben einem kurzen Mentaltraining beim SHLV-Kader in Malente um 8.30 Uhr stand im SBZ Malente der Abschluss der Trainerausbildung C an. Dort beendete Felix die Trainerausbildung, nun muss er nur noch die Prüfung bei Jan ablegen. Als Referentin durfte Felix zudem Ines Ernst lauschen, die nach ihrer Zeit im LK Weiche nun auch auf Landesebene im Wurfkader, in der Lehrarbeit und auch in der Jugendarbeit eine große Stütze ist.
Im Anschluss ging es dann für unseren Vorsitzenden noch nach Lübeck zum Verbandstag. Hier wurde er als Lehrwart des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes wieder gewählt und völlig überraschend mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes für sein ehrenamtliches Engagement für die Leichtathletik ausgezeichnet.

  

Jahreshauptversammlung 2008

Jahreshauptversammlung 2008

Die Jahreshauptversammlung im LK Weiche zeigte die Tendenzen im Verein auf. Alle Ämter sind besetzt, es gibt viel Unterstützung von allen Seiten und die Jugend hat sich inzwischen aktiv in den Verein eingebracht. Neben  dem Bericht des Vorstandes und der Jugend kam es zu den Ehrungen. Alle Landesmeister und Erst- platzierte in der Landesbestenliste wurden mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Auch die Helfer und Funktioner wurde mit einem Frühstück für ihre Unterstützung gedankt. Der Haushalt für 2008 steht und die ersten Ideen für das 20jährige Vereinsjubiläum 09 sind gefunden. Fotos 




 

Trainingslager Wiemersdorf

Wiemersdorf

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Neben dem Training gab es auch in der Freizeit eine Menge zu erleben und zu genießen. Es werden von heute an täglich Bilder online gestellt und auch kleine Berichte hierzu veröffentlicht, so dass ihr in den kommenden Tagen viel Freude habt.

Donnerstag und Freitag ist um 17.00 Uhr Training.  

Neue Bilder sind online und auch die letzten beiden Tage sind in einer größeren Auflösung zu sehen.

Wir sind der LK Weiche

Trappenkamp
Das Jugendteam des LK Weiche wurde gebeten, sein erfolgreiches Konzept beim Sportjugendtreffen darzustellen. Dorina, Laura, Leefke, Hanna, Jens, Alex, Jan und Femke waren vor Ort und erlebten einen spannenden Nachmittag. Abends gab es dann für die Ältesten des LK Weiche auch noch das Vorbereitungstreffen des Trainingslagers.

Bilder      weitere Bilder

Diplom Mentaltrainer

Diplom

Mit großer Freude schließt Jan nach seinem 2.Staatsexamen und dem medizinischen Fitnesstrainer nun seine dritte Ausbildung ab: In der vergangenen Woche erhielt unser Trainer das Diplom Mentaltraining von der APS (Akademie praktische Sportwissenschaft) in Leipzig verliehen. Note "sehr gut".

Jan: "Jetzt langt es aber auch erst einmal an Ausbildung, nun wird mit unserem Nachwuchs das Gelernte umgesetzt". Bereits im Trainingslager werden die ersten gezielten Einheiten Mentaltraining durchgeführt.

Wer mehr wissen möchte, der klickt hier.






Gold und Silber bei Landesmeisterschaft

LM Block

Im Block Lauf konnte sich Fabian Rickert in allen Disziplinen gegenüber seinen Konkurrenten behaupten und sogar den 1000m-Lauf in persönlicher Bestzeit gewinnen. Auch Jonas Jebsen zeigte überragende Leistungen im Hürdenlauf und konnte sich Silber im Block Wurf erkämpfen. Femke Möllgaard, punktgleich mit Platz drei, musste sich aufgrund geringerer Platzierungspunkte mit Platz vier zufrieden gaben, den sie sich mit persönlichen Bestleistungen über die Hürdedistanz und im Hochsprung in einem starken Feld verdient hatte. Zusammen mit Nele Saar (Bestleistung Hürden) und Lara Marie Bonkat sicherten die Mädchen sich Platz sechs in der Mannschaftswertung. Fabian, Jonas und Lars (Bestleistung Kugel)  wurden in der Mannschaftswertung vierte. Herzlichen Glückwunsch.  Zum Artikel


:verlinkte Seiten ohne Kategorie

Termine

SBV

BfdIntegration durch Sport