Connect with us

Hi, what are you looking for?

LK Weiche Flensburg

Allgemein

Jahreshauptversammlung

Flensburg – „Das Jahr 2023 wird ein Überlebenskampf“. Der Ausblick ins kommende Jahr des ersten Vorsitzenden Jan Dreier ließ die 45 Anwesenden aufhorchen. Die Hallensituation ist durch den Wegfall der Fruerlundhalle und weiterer fehlende Hallenzeiten da erste Nadelöhr. Auch draußen wird es 2023 äußerst kritisch: Zwar wird das Stadion im kommenden Jahr saniert, es gibt für diese Zeit aber kaum noch eine intakte Leichtathletikanlage in ganz Flensburg. Die Bundeswehr mit der einzigen Anlage hat bisher die Nutzung abgelehnt, die KTS-Anlage ist aus Sand und stark sanierungsbedürftig, der PSV-Platz hat Totalschaden und ist gesperrt, in Weiche steht die Tribüne auf der Laufbahn und die Schulsportanlagen sind nur minimal nutzbar. Es wird ein heikles Jahr, die Trainer werden in Kleingruppen auf diversen Anlagen in der gesamten Region in Kleingruppen mit wesentlich mehr Zeit eingespannt werden.

Dabei läuft es für den Verein zurzeit alles sehr erfolgreich. Von Medaillengewinnen bei Deutschen, Norddeutschen und Landesmeisterschaften, Benennung Flensburgs zum Leichtathletikstützpunkt, Ausbildung neuer Trainer, steigenden Mitgliederzahlen, Ausrichtung des Vergleichskampfes der nördlichen 6 Bundesländer bis hin zu diversen Auszeichnungen bis hin zu der Sportverdienstnadel des Landes.

Neben der Ehrung der Medaillengewinner und Landesbestleistungen wurde auch das beste Jugendprojekt des Jahres ausgezeichnet. Hier setzte sich Kasimir Kehrer durch, der einen innovativen Bingoabend mit unendlich großer Resonanz organisierte und gleichzeitig auch an vielen anderen Jugendaktivitäten beteiligt war.

Der Vorstand setzt sich neu zusammen. In den spannenden Zeiten werden der erste Vorsitzende Jan Dreier, Anton Temme als 2.Vorsitzender und Georg Ulrich Hamann als Kassenwart den Verein durch das unruhige Fahrwasser lenken. Hauke Sommer wurde als Kassenwart nach fünf Jahren verabschiedet.Jens Babig wird neuer Sportwart.

Auch die Vereinssatzung wurde einstimmig geändert: Diese wurde gendergerecht umgestaltet, alle Formulierungen aktualisiert und insbesondere die Ehrenamtspauschale ergänzt.

Das Fazit des 1.Vorsitzenden fiel positiv aus:“ Wir konnten aus der Versammlung noch einmal mehr Unterstützung gewinnen. Gleichzeitig hoffen wir, dass es für das Jahr 2023 zeitnah eine Lösung gibt. Der Aufwand gerade bezüglich der Suche von Alternativen für fehlende Hallen und fehlende Perspektiven ist kräftezehrend, ganz zu schweigen von dem Projekt „Fitnesparcours“ am Stadion.“

Sportstätten-Bestand
2023_Anlagenuebersicht
Folien der Versammlung:
jhv22_lkw_folien

Auch interessant

Allgemein

Top Leistungen bei bestem Leichtathletikwetter bei LM Die LG Flensburg durfte als Gastgeber die besten U18 Athleten aus Hamburg und Schleswig-Holstein begrüßen. Durch die...

Neuigkeiten

Förderprojekt von „Flensburg startet durch“ geht in die zweite Phase Den Herbst nutzten die Leichtathleten der LG Flensburg zur Stärkung des Teamgedankens. So führten...

Neuigkeiten

Bezirksmeisterschaft mit Spitzenleistungen Flensburg – Bei bestem Leichtathletikwetter fanden im Flensburger Stadion die Bezirksmeisterschaften der Kreise Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Flensburg statt. Mit 60 Teilnehmern...

Neuigkeiten

Kreisrekord und DM-Normen beim Saisonstart Nach zwei Jahren Pause fand die traditionelle Bahneröffnung des LK Weiche wieder im Flensburger Stadion statt. 200 Athleten aus...